Lieferantenzulassung

Die richtigen Lieferanten zu haben ist für Unternehmen ein strategischer Faktor.

Der klassische Prozess die passenden Lieferanten auszuwählen ist meist sehr aufwändig. Die Lieferanten bewerben sich durch persönliche Vorstellung oder Zusendung von Unterlagen , sie präsentieren sich und ihre Leistungen. Allerdings wird jeder Lieferant den Schwerpunkt seiner Präsentation anders wählen und sicher nicht komplett auf Ihre Anforderungen als Kunde eingehen. D.h. er wird nicht alle für Sie relevanten Kriterien kennen und entsprechend mit den richtigen Unterlagen berücksichtigen. Die Konsequenz ist ein erheblicher Zeitaufwand für unnötige Termine und die Beschaffung und Prüfung von unvollständigen Unterlagen.

Was ist die Lösung?

Eine Softwarelösung die alle relevanten Kriterien in Form von Fragenkatalogen sicherstellt. Diese werden beim Lieferanten abgefragt und alle Informationen und Dokumente eingesammelt. Erst wenn alles beantwortet ist kann der Antrag auf Prüfung und Zulassung an Sie als Einkäufer weitergleitet werden. Dies stellt sicher, dass alles was für Sie wichtig ist auch beantwortet und mitgeliefert wird. Ausschlusskriterien können durch das System überprüft. Der gesamte Prüfungs-, Freigabe- und Kommunikationsprozess wird durch das System gesteuert und überwacht, der Aufwand für die Sicherstellung aller erforderlichen Schritte zur Bearbeitung reduziert sich auf ein notwendiges Minimum. Der gesamte Vorgang kann als Initiativbewerbung direkt von der Unternehmenswebseite gestartet werden, oder ein potentieller Lieferant bekommt einen Link auf das Lieferantenmanagement Portal zugesandt.

Lieferantenportal

 

Lieferantenfragebogen

Nach einer ersten Zulassung sollte das System natürlich auch die regelmäßige Überprüfung der Voraussetzungen durchführen und notwendige Schritte einleiten.

http://www.hcm-lieferantenmanagement.com/

HCM Human Collaboration Management

HCM Human Collaboration Management

Wofür steht dieser Begriff? Er soll als Arbeitstitel für alle Belange der Zusammenarbeit von Personen in Unternehmen und Organisationen dienen. Dazu gehören sowohl die Menschen und Prozesse wie auch die Methodik und natürlich die unterstützenden Systeme.

Aber bei allen Überlegungen soll der Mensch im Mittelpunkt stehen, da nur durch ihn Eigeninitiative, Kreativität, Intelligenz und Kompetenz in die Zusammenarbeit und damit in die Erledigung  eines Geschäftsfalls eingebracht wird.

Zusätzlich stehen uns Heute als Unterstützung eine Vielzahl von sehr leistungsfähigen Softwaresystemen zur Verfügung. Diese sollte man nicht als „Bedrohung“ ansehen, wenn sie auch für mehr Transparenz bei den Daten und Prozessen sorgen. Nutzen wir doch lieber diese Systeme, um unsere Arbeit zu unterstützen und sicherzustellen, damit wir kreative Freiräume schaffen, um unsere Produkte, Geschäftsmodell oder auch die interne Organisation weiter zu entwickeln.

All dies wird ergänzt, bzw. bestimmt durch die angewandten Methoden der Kommunikation und Zusammenarbeit. Diese befinden sich in einem ständigen Entwicklungsprozess und bringen eine Vielzahl an unterstützenden neuen Systemen hervor. Beispielhaft sei hier das Dokumentenmanagement genannt das traditionell durch ein DMS System mit klar definierter Struktur und Heute durch ein Wiki mit einer lebenden dynamischen Wissensdatenbank unterstützt wird.

Hier den richtigen, bzw. passenden Mix aus Methodik und Technik zu finden, sehe ich als große Herausforderung und als meine Aufgabe.

Hans-Helmut Kümmerer

Hallo ich bin Hans-Helmut Kümmerer!

Ich möchte Sie in Zukunft in meinem Blog an meiner Erfahrung und Kompetenz aus meiner alltäglichen Praxis teilhaben lassen.

Ich bin mit meinem Unternehmen, der HCM Customer Management GmbH im Bereich Human Collaboration Management tätig. Was versteht man unter diesem schönen Titel? Dies soll Thema des ersten Beitrages sein. Ich bin überzeugt, dass es regelmäßig etwas Spannendes zu berichten gibt, lassen Sie sich überraschen!

Sie stehen vor der Entscheidung diese Technologien und Methoden in Ihrem Unternehmen einzusetzen und sind an einem Gespräch interessiert, so sprechen Sie mich bitte an!